AktuellesNachrichten
Blechexpo 2015 Messerückblick: Lösungen vom Spezialisten
Pressemitteilung

Auf der Blechexpo 2015 zeigt STEINEL eindrucksvoll, dass der Wandel vom Normalienhersteller zum Systemanbieter vollzogen ist.

Die Präsentation des kompletten STEINEL Produkt- und Leistungsportfolios auf der Blechexpo in Stuttgart ist alle zwei Jahre fester Bestandteil des STEINEL Messekalenders. In diesem Jahr war STEINEL bereits zum 12. Mal auf diesem wichtigen Branchentreffpunkt vertreten und kann eine durchweg positive Bilanz ziehen:

„Der STEINEL Stand war hoch frequentiert und zahlreiche Fachleute und Entscheider suchten das Gespräch mit unseren Spezialisten. Besonders das große Interesse am prozessintegrierten Gewindeformen und unserem Know-how als Spezialist für komplette Werkzeugsysteme bestärkt uns darin, dass uns die Neuausrichtung als Systemanbieter geglückt ist. Wir bieten unseren Kunden nicht nur Produkte, sondern maßgeschneiderte Lösungen – und das kommt an.“ sagt Christian Pape, Leitung Vertrieb/Marketing.



Eine weitere Innovation von STEINEL, die auf der Blechexpo überzeugen konnte, war das Modulsystem für Folge- und Verbundwerkzeuge: „Wir haben unser Modulsystem live am Werkzeug und in einer anschaulichen 3D-Animation präsentiert. So konnten wir den Besuchern das große Potenzial dieses Systems, das alle Vorteile eines standardisierten Werkzeuges mit höchster Flexibilität verbindet, sehr anschaulich verdeutlichen.“ resümiert Andreas Keller, Leitung Werkzeugbau.

Der Erfolg der neuen Messeinsel zum Thema Sonderführungen unterstreicht diese Tendenz: Hier informierten sich viele Besucher über die individuell für verschiedenste Anforderungen entwickelten Führungen. Eine 3D-Animation verdeutlichte den Besuchern das große Spektrum an Möglichkeiten und eröffnete neue spannende Einblicke in das Innenleben einiger Sonderführungen.



Positive Resonanz erfuhr auch in diesem Jahr das Standkonzept. Dazu Christel Schlenker, verantwortlich für das Produktmanagement und Marketing: „Unser offenes Standkonzept, auf das wir bereits bei der Blechexpo 2013 gesetzt hatten, konnte im zweiten Jahr sogar noch deutlicher überzeugen – unsere Produkte wurden sehr gut wahrgenommen und wir haben es geschafft, zahlreiche Neukunden auf unseren Stand zu bringen und sie von unserem Know-how zu überzeugen. Außerdem berichteten zahlreiche Bestandskunden, dass sie dank der guten Fernwirkung den STEINEL-Stand vom Halleneingang aus direkt ansteuern konnten.“

Anwendungsbeispiele und anschauliche Multimedia-Präsentationen zu den STEINEL Stickstoffsystemen und Führungen rundeten den Auftritt auf dem offen gestalteten Messestand ab und unterstrichen eindrucksvoll, dass der Übergang vom Normalien- zum Systemanbieter abgeschlossen und im Markt angekommen ist.



Die ausländischen STEINEL Vertretungen nutzten den Branchentreff, um sich ein gesamthaftes Bild über den deutschen Markt und den Stellenwert der Marke STEINEL im Markt zu verschaffen. „Außerdem war dieser Termin eine super Gelegenheit, das Netzwerk zu pflegen und die Produktneuerungen zu präsentieren und zu schulen“, so Uwe Strohm, Vertrieb Export.



„Unsere Kunden setzen auf unsere Expertise und Kompetenz und wir sind zwischenzeitlich als Systemanbieter rund um das Werkzeug im Markt etabliert. Das bedeutet aber nicht, dass wir uns auf diesem Erfolg ausruhen. Nah an unseren Kunden reagieren wir auch künftig schnell auf Marktimpulse und entwickeln mit der Kompetenz unserer Fachkräfte innovative Lösungen. Außerdem werden wir unsere Auslandsaktivitäten weiter ausweiten und damit gezielt ein internationales Fachpublikum ansprechen.“ wirft Christoph Neudörffer, Vorstand, einen Blick in die Zukunft.