Über unsSTEINEL internSTEINEL feiert Sommerfest

STEINEL feiert Sommerfest

STEINEL intern

Die gesamte Belegschaft aus Schwenningen und Buching mitsamt Familien war am Freitag den 10. Juli eingeladen, um gemeinsam zu feiern. Dafür verwandelten viele fleißige Helfer den Innenhof des STEINEL-Firmengeländes innerhalb kürzester Zeit in einen Festplatz – komplett mit Hüpfburg und Eiswagen.

Bei sommerlichen Temperaturen eröffnete Herr Neudörffer pünktlich um 13 Uhr das Sommerfest und bedankte sich in diesem Zuge bei allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für ihr großes Engagement. Seine Aufforderung das Fest zu genießen und es sich schmecken zu lassen, stieß bei allen auf offene Ohren.

Die Verpflegung ließ denn auch keine Wünsche offen: Das Angebot reichte von kühlen Getränken, stilecht zapfbar aus dem „Löschzug“, einem umgerüsteten historischen Feuerwehrfahrzeug, über gegrillte Leckereien und ofenfrische Pizza bis hin zu Zuckerwatte und Eis. 

Offene Tore zur Produktion gehören ebenfalls mit zum Sommerfest. So konnten unsere Familien einen Blick hinter die Kulissen werfen und erleben, wo ihre Lieben arbeiten und was, wo und wie bei STEINEL produziert wird. Auch für die kleinen Gäste verging der Nachmittag, dank Kinderanimation, Kinderschminken und allem voran einer großen Hüpfburg, wie im Flug.

Beim berühmt-berüchtigten STEINEL-Tischkickerturnier wurde gekickert bis die Tischplatte qualmte.

Ein weiterer Höhepunkt des Sommerfestes war die Sonderverlosung per Zufallsprinzip für eine S-Idee. Das S-Idee-Konzept, das wir bei STEINEL schon vor einigen Monaten eingeführt haben, bietet allen Mitarbeitern die Möglichkeit, Vorschläge und Ideen für die Verbesserung von Abläufen und Prozessen einzubringen. Ziel dieser Aktion ist es, die Prozesse direkt an der Basis zu verbessern. Das soll unseren Arbeitsalltag erleichtern und zu Einsparungen verhelfen. Jeder Vorschlag wird mit einem Wertgutschein honoriert. Unsere Glücksfee Jule zog im Rahmen der Sonderverlosung den Vorschlag „Optimierung des Prüfvorgangs von Kontrollarmaturen“ von Herrn Tabor aus dem Lostopf. Herr Tabor erhält eine zusätzliche Prämie und STEINEL kann dank seines Vorschlags einen Prozessschritt ihm Rahmen der Dichtigkeitsprüfung von Kontrollarmaturen einsparen.

Das Sommerfest war auch in diesem Jahr wieder ein voller Erfolg, und alle sind sich einig – eine Wiederholung im nächsten Jahr ist ein Muss!