Über unsSTEINEL internSTEINEL-Staffeln beim Freiburg Marathon 2015 am Start

STEINEL-Staffeln beim Freiburg Marathon 2015 am Start

Stürmisch, kalt und nass – ausgerechnet das war die Wettervorhersage für den 29. März, den Tag, an dem der 12. Freiburg Marathon stattfinden sollte. Abgeschreckt hat das unsere tapferen Läufer nicht. Zwei Staffeln der STEINEL Normalien AG traten zum internen Duell an: die „Youngster“ gegen die „Oldies“.

STEINEL intern

Beide Staffeln hatten insgesamt 42 km im Rhythmus 7 km – 14 km – 7 km – 14 km zu bewältigen.

 

Der Start lief für beide Teams rund und die ersten Läufer trafen zeitgleich am ersten Übergabepunkt, dem Freiburger Karlsplatz ein. Doch dann wendete sich das Blatt und die „Youngster“ gingen deutlich in Führung. Die „Oldies“ konnten auch bei den weiteren Läufen den Vorsprung nicht mehr Wett machen und kamen schließlich mit einem Rückstand von 14 Minuten ins Ziel. Unsere STEINEL-Sieger heißen:

Staffel 1 „Youngster“ – Platz (Gesamt) 163 – Zielzeit (brutto) 03:53:03

Teilnehmer 1: Benjamin Tabor
Teilnehmer 2: Sebastian Albert
Teilnehmer 3: Andreas Schäfer
Teilnehmer 4: Ermin Bajramovic

Im internen Wettkampf zwar geschlagen, aber dennoch stolz, waren für das Team „Oldies“ am Start:

Staffel 2 „Oldies“ – Platz (Gesamt) 272 – Zielzeit (brutto) 04:06:30

Teilnehmer 1: Frank Viergutz
Teilnehmer 2: Tobias Graf
Teilnehmer 3: Matthias Schäfer
Teilnehmer 4: Oliver Krischak

Bereits kurz nach dem Wettkampf hatten sich alle acht Teilnehmer so gut erholt, dass sie bei einer kleinen Stärkung direkt die ersten Fotos vom Lauf sichteten. Ob nun der Lauf den Wettkampfgeist angestachelt hat oder ob es einfach an den gelungenen Fotos lag, können wir nicht genau sagen, am Ende waren sich aber alle acht Läufer einig: „Beim nächsten Freiburg Marathon sind wir wieder mit am Start, egal ob bei Regen oder Sonnenschein.“

29. März 2015