Werkzeuggestelle und -platten – Modulsystem

Die Komponenten

Das STEINEL Modulsystem setzt sich aus einem Grundaufbau (Kopf- und Grundplatte inkl. Führungen), einer Adapterplatte und schnellwechselbaren Werkzeugmodulen zusammen.

Der Grundaufbau ist auf die Produktionsanlage und die Adapterplatte für das jeweilige Werkzeug abgestimmt.

Die Werkzeugmodule sind in zwei Breiten und sechs Längen erhältlich und enthalten neben den Platten und Führungen bereits Druckfedern, Distanzrohre sowie Bohrungen für die Druckbolzen. Lieferbar als versäulte Module oder als Baukasten müssen in Ihrem Werkzeugbau nur noch die spezifischen Bearbeitungen vorgenommen werden. Bei Bedarf übernimmt STEINEL auch diesen Schritt für Sie.

  • Technische Daten
    Modulbreiten 200 mm (Bandbreite max. 65 mm)  oder
    250 mm (Bandbreite max. 115 mm)
    Modullängen in 50 mm Schritten,
    von 100 mm bis 350 mm
    Module bestehen aus gehärteten Rahmen-, Führungs-, Zwischen-, Halte- und Druckplatten, inkl. Führungseinheiten und Zubehör

Sprechen Sie uns an!

Ihr persönlicher Ansprechpartner:

Ihr persönlicher Ansprechpartner:

Frank Muckenfuß
+49 7720 6928-685

Ihre Daten werden aussschließlich für die Kontaktaufnahme verwendet. Weitere Informationen können Sie den Datenschutzhinweisen entnehmen.
* Pflichtfeld